telefon

BKK Diakonie - Krankenkasse für soziale Berufe - Zur Startseite



Individuelle Gesundheitsleistungen auf dem Prüfstand

Rund 1,5 Milliarden Euro geben gesetzlich Versicherte pro Jahr für Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) aus – für Leistungen also, die ihnen in der Arztpraxis angeboten werden und die sie aus eigener Tasche bezahlen müssen. Die unabhängige Plattform „IGeL Monitor“ konnte bisher nur zwei von 24 IGeL mit „tendenziell positiv“ bewerten.

Der IGeL-Markt wächst und viele Ärzte verdienen gut daran. Die Krankenkassen sehen diese Entwicklung kritisch und informieren auf einem neuen Internetportal über Nutzen- und Schadenspotential verschiedener IGeL: www.igel-monitor.de

aus den Kategorien: