FFP-2 Masken für ALG II Empfängerinnen und Empfänger

Betroffene Personen werden zeitnah per Post ein Informationsschreiben von der Bundesregierung erhalten. Mit diesem Schreiben sind die Personen berechtigt, zehn kostenfreie Schutzmasken aus einer Apotheke ihrer Wahl abzuholen.

Sie werden in der Apotheke dazu aufgefordert, dass Schreiben sowie einen Lichtbildausweis vorzulegen.

Das Schreiben der Bundesregierung wird bis Ende Februar von uns versandt. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der gegenwärtigen Situation zu etwas längeren Postlaufzeiten kommen kann.

Im Januar erhielten Kundinnen und Kunden, die 60 Jahre alt sind oder an bestimmten Vorerkrankungen leiden, Berechtigungsscheine zur Abholung von FFP2-Masken gegen eine Eigenbeteiligung in der Apotheke. Bitte beachten Sie, dass Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II, die diese Berechtigungsscheine bereits erhalten haben, jetzt nicht nochmal versorgt werden können und auch kein weiteres Schreiben von uns erhalten. Das hat der Gesetzgeber so festgelegt.

Bei Rückfragen können Sie sich wie gehabt auch telefonisch an uns wenden.

Bleiben Sie gesund!