Menü
Suche

Wenn die Nacht zum Albtraum wird

Statt in der Nacht Erholung und Ruhe zu finden, wälzen sich Millionen Menschen von einer Seite auf die andere oder starren die Decke an. Dauerhafte Schlafstörungen sollten ernst genommen und behandelt werden! Das individuelle Schlafbedürfnis ist so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Während mancher die berühmten acht Stunden benötigt, fühlen

Die Seele – Essenz des Menschen

Der Begriff „Seele“ wird in unserem Alltag viel verwendet, gern auch in Redewendungen. „Er ist eine gute Seele“, sagen wir und meinen damit die besondere Güte eines Menschen. „In der Seele zerrissen“ ist, wer im Innern einen sehr schwierigen Konflikt mit sich austrägt. Und „ein Herz und eine Seele“ sind

Balsam für die Seelen

Der Begriff „Seele“ hat vielfältige Bedeutungen. Im Gespräch mit Ulrike Lübbert, Hospiz-Leiterin in Bethel, versuchen wir uns dem Wort zu nähern und erfahren dabei auch, was „Seelenarbeit“ für andere und sich selbst sein kann. Ulrike Lübbert, erzählt über die besondere Atmosphäre in Hospizen und über ehrenamtliche Mitarbeit in diesen Häusern –

Powernapping: Mit einem Nickerchen Kraft tanken

Der englische Begriff Powernapping bedeutet wörtlich übersetzt Kraftnickerchen. Die günstigen Wirkungen eines solchen Nickerchens sind durch Studien belegt. Sie lassen uns abschalten, Geist und Seele können sich erholen. Wer einen kurzen Mittagsschlaf gehalten hat, reagiert nach dem Aufwachen schneller als vorher, ist aufmerksamer und konzentrierter bei der Arbeit und erfreut

Alltagsprobleme nicht mit ins Schlafzimmer nehmen

Rund ein Drittel des Tages verbringen wir im Schlaf – wenn alles gut läuft. Bei sehr vielen Menschen bringen jedoch Schlafstörungen zumindest zeitweise den natürlichen Lebensrhythmus gehörig durcheinander. Wir sprachen darüber mit dem Schlafexperten Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Schäbitz, Leiter der Klinik für Neurologie am Ev. Krankenhaus Bielefeld (EvKB). Wolf-Rüdiger Schäbitz,

„Viele Menschen sind von der Informationsflut überfordert“

Gesundheitskompetenz in Deutschland – unter Federführung der Bielefelder Gesundheitswissenschaftlerin Prof Dr. Doris Schaeffer ist dazu eine repräsentative Studie erstellt worden. Im Gespräch mit MENSCH erläutert sie einige ihrer daraus gewonnenen Erkenntnisse. Interviewer: "Das Internet steckt voller Informationen zum Thema Medizin und Gesundheit. Ist das ein Segen oder doch eher ein

„Herbstblues“ – vorbeugen und vertreiben

Die Blätter beginnen sich allmählich zu verfärben, die Tage werden kürzer. Das schlägt bei manchen Menschen auf die Stimmung: Der „Herbstblues“ geht bald wieder um! Schuld ist der Mangel an natürlichem Tageslicht, das die Produktion des „Glückshormons“ Serotonin fördert. Welche Ratschläge sind goldwert? Experten raten deshalb zu Bewegung an der

Die Kraft der Sprache

Sprache hat einen starken Einfluss auf den Menschen. Im positiven Fall können Worte heilen und die Gesundung fördern, im negativen Fall können sie aber auch Angst erzeugen oder sogar Beschwerden hervorrufen. Welchen Einfluss Worte haben können, verraten uns schon die vielen Redewendungen, die es dazu in der deutschen Sprache gibt.

Lernen mit allen Sinnen

Waldkindergärten: Bei Wind und Wetter an der frischen Luft „Ein Garten, in dem Kinder individuell wachsen und gedeihen können, damit sie stark werden wie ein Baum.“ Das klingt ein bisschen wie aus einer anderen Welt. In gewisser Weise stimmt das auch, denn das Zitat beschreibt etwas von der Philosophie der

Medizin ist Beziehungskunst

Dr. Cornelia Buldmann und Jörn Buldmann sind Fachärzte für Allgemeinmedizin und führen eine hausärztlliche Gemeinschaftspraxis in Bielefeld. Sie sind auf Anthroposophische Medizin spezialisiert, die auf eine ganzheitliche Herangehensweise setzt. Ärzten wird oft der Vorwurf gemacht, dass sie zu wenig mit ihren Patienten sprechen, und dies zudem noch in unverständlichen Worten.
Skip to content