Akupunktur

Gesund durch kleine Nadelstiche

Akupunktur ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und unterscheidet sich grundlegend von den naturwissenschaftlichen Ansätzen  der Schulmedizin.

Der chinesischen Lehre liegt ein Menschenbild zugrunde, in welchem Gesundheit nicht durch verschiedene Werte (Blutdruck, Cholesterin) messbar ist. Aus chinesischer Sicht wird Gesundheit von der Lebensenergie Qi bestimmt, die auf Energiebahnen, den sog. Meridianen, durch den Körper strömt und an vielen Punkten die Hautoberfläche berührt. Fließt diese Energie harmonisch, ist der Mensch gesund. Krankheit oder Schmerzen sind dagegen Ausdruck von Disharmonien im Qi-Fluss. Solche Disharmonien können z.B. durch äußere oder innere Einflüsse wie Kälte, Wärme, falsche Ernährung oder aber auch psychische Faktoren entstehen.

Ziel aller therapeutischen Maßnahmen der TCM, so also auch der Akupunktur, ist es, den gestörten Energiefluss zu normalisieren und so wieder Gesundheit zu erlangen.

Gut zu wissen:

Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen seit 2007 folgende Akupunkturbehandlungen übernehmen:

  • Chronische Schmerzen der Lendenwirbelsäule
  • Chronische Knieschmerzen durch Gonarthrose
Marcus Imöhl
Marcus Imöhl
Zuständigkeitsbereich:A-Fuk
Edith Engler
Edith Engler
Zuständigkeitsbereich:Ful-Krie
Christian Müller
Christian Müller
Zuständigkeitsbereich:Krif-Sa
Alexandra Niekamp
Alexandra Niekamp
Zuständigkeitsbereich:Sb-Z
Häufige Fragen

Wie kann ich die Leistung in Anspruch nehmen?

Die Kosten werden direkt über Ihre Gesundheitskarte abgerechnet. Sie brauchen sich nicht zusätzlich an uns zu wenden.

Gibt es Voraussetzungen für die Kostenübernahme?

Wir übernehmen die Kosten bei geschulten Ärzten mit spezieller Akupunktur-Ausbildung und Qualifikation für Schmerztherapie und Psychosomatik, die eine Kassenzulassung haben.

Voraussetzung ist, dass die Schmerzen chronisch sind, also länger als ein halbes Jahr andauern und dass die Akupunkturbehandlung in ein schmerztherapeutisches Gesamtkonzept eingebunden ist.

Bei folgenden Krankheitsbildern kann direkt über die Gesundheitskarte abgerechnet werden:

  • Chronische Schmerzen der Lendenwirbelsäule
  • Chronische Knieschmerzen bei Kniebeschwerden (Gonarthrose)

 

Welche Kosten übernimmt die BKK Diakonie?

Wir übernehmen 100% der Kosten bei genannten Krankheitsbildern.

Gibt es eine Liste mit zugelassenen Ärzten?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einem passenden Arzt und teilen Ihnen mit, welche Ärzte in Ihrer Nähe auf eine Akupunkturbehandlung spezialisiert sind. Sie können unter folgendem Link auch selbst eine Suche bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung durchführen.
Unsere Leistungen
Unsere Leistungen im Überblick.
elektronische Gesundheitskarte (eGK)
Mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) können Sie alle unsere Leistungen bei Ärzten, Kliniken und anerkannten…
Pflegeleistungen
Überblick über die Leistungen der Pflegekasse ab 01.01.2017 Seit Januar 2017 gibt es durch das…
Pflegeversicherung
Unsere Pflegekasse sichert Ihnen im Falle der Pflegebedürftigkeit einen umfassenden Versicherungsschutz. Egal, ob Sie zuhause…
Sportmedizinische Untersuchung
Wer Sport treibt, fördert seine Gesundheit und sein Wohlbefinden. Das Risiko für viele Erkrankungen kann…
Gesundheit Online

Weitere spannende Themen aus unserem Bereich Gesundheit Online