Grippeschutzimpfung

Eine echte Grippe kann wesentlich unangenehmer verlaufen als eine einfache Erkältung.

Um einer echten Grippe zu entgehen, können Sie aktiv etwas tun. Viele Experten in Sachen Schutzimpfungen empfehlen die Grippeschutzimpfung für bestimmte Personengruppen. Insbesondere ältere Menschen, Menschen mit chronischen Erkrankungen (z.B. Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Lungenerkrankungen), aber auch Säuglinge und Kleinkinder, sowie Schwangere gehören zu den Risikogruppen und sollten sich von einem Arzt zur Grippeschutzimpfung beraten lassen.

Die Impfung sollte im Herbst erfolgen.

Gut zu Wissen:

Weiterführende Informationen finden Sie unter folgendem Link:  http://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Impfempfehlungen_node.html

Alexandra Niekamp
Alexandra Niekamp
Zuständigkeitsbereich:Pat-Z
Christian Müller
Christian Müller
Zuständigkeitsbereich:H-Pas
Marcus Imöhl
Marcus Imöhl
Zuständigkeitsbereich:A-G
Gesundheit Online

Weitere spannende Themen aus unserem Bereich Gesundheit Online