Hilfsmittel

Hilfsmittel dienen dem Ausgleich einer Behinderung oder der Ermöglichung eines selbstständigen Lebens.

Hilfsmittel können im Falle einer Erkrankung oder Behinderung sehr nützlich sein, um das alltägliche Leben zu erleichtern und mit den Folgen besser zurechtzukommen.

Zu den Hilfsmitteln zählen z.B.:

  • Hörgeräte
  • Kompressionsstrümpfe und Einlagen
  • Orthopädische Schuhe
  • Prothesen
  • Rollstühle

Häufige Fragen

Gibt es Voraussetzungen für Inanspruchnahme?

Ein Arzt muss die medizinische Notwendigkeit durch eine Heilmittelverordnung bescheinigen.

Welche Kosten übernimmt die BKK Diakonie?

Wir übernehmen die vertraglichen Kosten für Heilmittel.

Muss ich eine Zuzahlung leisten?

Ab Vollendung des 18. Lebensjahres zahlen Versicherte für jedes Hilfsmittel 10% der Kosten zu - jedoch mindestens 5,00 Euro und höchstens 10,00 Euro je Hilfsmittel. Sind die Hilfsmittel zum Verbrauch bestimmt, wie z.B. Inkontinenzartikel, beträgt die Zuzahlung 10% je Packung - jedoch höchstens 10,00 Euro für den Monatsbedarf je Indikation.
Edith Engler
Edith Engler
Zuständigkeitsbereich:Ful-Krie
Marcus Imöhl
Marcus Imöhl
Zuständigkeitsbereich:A-Fuk
Christian Müller
Christian Müller
Zuständigkeitsbereich:Krif-Sa
Alexandra Niekamp
Alexandra Niekamp
Zuständigkeitsbereich:Sb-Z
Unsere Leistungen
Unsere Leistungen im Überblick.
elektronische Gesundheitskarte (eGK)
Mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) können Sie alle unsere Leistungen bei Ärzten, Kliniken und anerkannten…
Pflegeleistungen
Überblick über die Leistungen der Pflegekasse ab 01.01.2017 Seit Januar 2017 gibt es durch das…
Pflegeversicherung
Unsere Pflegekasse sichert Ihnen im Falle der Pflegebedürftigkeit einen umfassenden Versicherungsschutz. Egal, ob Sie zuhause…
Sportmedizinische Untersuchung
Wer Sport treibt, fördert seine Gesundheit und sein Wohlbefinden. Das Risiko für viele Erkrankungen kann…
Gesundheit Online

Weitere spannende Themen aus unserem Bereich Gesundheit Online