telefon

BKK Diakonie - Krankenkasse für soziale Berufe - Zur Startseite



Gesundheitsvorsorge

Gesundheitsuntersuchung (Check Up 35)

Auch fitte und aktive Menschen sollten ihren Gesundheitszustand regelmäßig überprüfen lassen. Aufgrund vielfältiger Belastungen kommen z.B. so genannte Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Problemen oder Stoffwechselstörungen immer häufiger vor. Diese Beschwerden bringen für die Erkrankten massive Einschränkungen mit sich.

Risiken früh erkennen und eindämmen

Um derartige Risiken möglichst früh zu erkennen und einzudämmen, hat jeder Versicherte der BKK Diakonie bereits ab Vollendung des 18. Lebensjahres die Möglichkeit auf eine umfassende Gesundheitsuntersuchung. Neben verschiedenen klinischen und labormedizinischen Untersuchungen wie der Feststellung von Blutzucker- und Cholesterinwerten und einer Urinuntersuchung steht bei dieser Gesundheitsuntersuchung vor allem das Gespräch mit dem behandelnden Arzt im Vordergrund. Gemeinsam mit dem Patienten erörtert er dessen allgemeinen Gesundheitszustand, die klinische Vorgeschichte sowie mögliche Erbrisiken.

Die Gesundheitsuntersuchung gehört als Teil eines umfangreichen medizinischen Vorsorgepaketes zum Achtsamkeitsbudget der BKK Diakonie. Dieses persönliche Budget umfasst bis zu 460 € pro Jahr und teilt sich in drei Module auf. Für die Module 1 (medizinische Vorsorge) und 2 (Osteopathie) stehen in der Summe 200 € pro Jahr zur Verfügung. Für Modul 3 (Prävention & Stressbewältigung) sind noch einmal bis zu 260 € vorgesehen.

Hier gibt es weitere Infos zum Achtsamkeitsbudget

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gerne an!