telefon

BKK Diakonie - Krankenkasse für soziale Berufe - Zur Startseite



Männergesundheit – in der Vergangenheit oft vernachlässigt!

(Quelle: Stiftung Männergesundheit) Riskante Verhaltensweisen im Umgang mit der eigenen Gesundheit führen bei Männern oft zu vermeidbaren Krankheiten oder Verletzungen. Vielfach ist das männliche Geschlecht aber auch Belastungen ausgesetzt, die sie für bestimmte Erkrankungen empfänglich machen.

So sind Männer häufiger von beruflichen Stressbelastungen betroffen, die eine Reihe an Beschwerden hervorrufen, wie z. B. Herz-Kreislaufkrankheiten. Auch psychische Erkrankungen nehmen bei Männern seit Jahren zu. Diese äußern sich aber anders als bei Frauen und werden oft nicht als solche erkannt.

Für weitere Informationen empfehlen wir folgende Portale:

Portal der Stiftung Männergesundheit

Männergesundheitsportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

aus den Kategorien: